Strom Vergleich 2017


Aktuelle Veränderungen und Entwicklungen auf dem Strommarkt

Seit 1998 wurde der Strommarkt in Deutschland liberalisiert und jeder kann aus einer Vielzahl von Anbietern seinen Stromlieferanten wählen. Großen Einfluss auf die Entwicklung des Strommarktes haben der technologische Fortschritt, veränderte Gesetzgebung, und auch die Nachfrage der Verbraucher.

Was hat die Liberalisierung des Strompreises für die Verbraucher gebracht?

Deutschland gehört zu den Ländern, die die höchsten Strompreise haben. Eine Ursache ist, dass der staatliche Anteil am Strompreis in kaum einem anderen europäischen Land so hoch wie hier ist. Immerhin verdient damit der Staat an jeder Strompreiserhöhung kräftig mit. Trotzdem können die Verbraucher durch die freie Wahl ihres Stromanbieters im Jahr bis zu 200 € sparen. Ein Strompreisvergleich ist mit Hilfe des Internets schnell und unkompliziert machbar, so dass sich jeder einen genauen Überblick über die Preise am Markt verschaffen kann. Finden Sie hier weitere Informationen, wie Sie einen kostengünstigen Stromversorger für Ihre Region finden können. Bevor Sie sich für einen neuen Stromanbieter entscheiden, sollten Sie sich darüber informieren, wie die Zusammensetzung des angebotenen Stroms ist (Ökostrom, Atomstrom).

Welche Veränderungen sind in den kommenden Jahren auf dem Strommarkt zu erwarten?

Entgegen bisheriger Prognosen, gibt es Studien, die eine gemäßigtere Preissteigerung für die kommenden Jahre voraussagen. Demnach werden die zu erwartenden Investitionen zur Energieumstellung geringere Preissteigerungen zur Folge haben, als bisher angenommen. Letztlich geht es auch um die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland.

Nach diesen jüngsten Berechnungen sollen die Strompreise von 2012 bis 2020 um ca. 22 % bis 28 % steigen. Im vergangenen Zeitraum von 2002 bis 2012 waren es immerhin 45 %. Dabei wurde auch berücksichtigt, dass bis 2022 alle deutschen Kernkraftwerke vom Netz gehen.

Neben dem energiebewussten Umgang und der Anschaffung energiesparender Elektrogeräte bleibt der regelmäßige Vergleich der Stromanbieter für den Endverbraucher die größte Sparmaßnahme, die nichts kostet.

Tipp: strompreisrechner.info

+

  1. Stromanbieter im Test: Wer ist ganz oben, wer ganz unten? Durch den bestehenden offenen Strommarkt...
  2. Billiger Strom zu hoher Qualität Die Bezeichnung billig wird oft...
  3. Strompreise 2012 – Wird Strom wieder teurer? Der Strompreis sind die Bruttokosten,...