Strom Vergleich 2017


Billigen Strom für jeden Haushalt

Regelmäßig informieren Pressemeldungen der Medien die Verbraucher über neue Preiserhöhungen bei Strom und auch anderen Energien. Da dies bereits in der Vergangenheit zu hohen finanziellen Einschnitten in den Haushaltskassen der Stromkunden geführt hat, blicken viele Menschen verärgert in die Zukunft. Zurecht sagen auch Verbraucherschützer und fordern mehr Wettbewerb sowie eine stärkere Preiskontrolle. Denn oft erscheinen die Kostenexplosionen eher willkürlich, betrachtet man die horrenden Gewinne der Energiekonzerne.

Es geht auch billig

Billig heißt nicht zwangsläufig schlechter, ganz besonders nicht bei Strom. Denn dieser entspricht immer den gleichen Kriterien. Dennoch gibt es erhebliche Preisunterschiede, die besonders durch die Dumpingpreise der Discountanbieter wie „eprimo“ und „e wie einfach“ entstehen. Internetseiten wie Strom-Haushalt.de haben sich dieser Thematik angenommen und klären, wie es zu den enormen Preisvariationen kommen kann.

Demnach sei nicht die Qualität das entscheidende Merkmal für Billigstrom, sondern die intelligente Logistik der Anbieter. Statt Strom selbst zu erzeugen, wird durch geschickte Einkaufsstrategien am Gasmarkt der Preis gedrückt. Auch die Herkunft des Stroms ist entscheidend. Während sich energieerzeugende Versorger meist nur ihrer eigenen Stromquellen bedienen können, sind Discountanbieter sehr viel flexibler und haben die freie Auswahl sich für die aktuell günstigste Variante zu entscheiden. Anbieter von billigen Strom haben darüber hinaus weniger Personal und somit weniger Kosten. Die Verwaltung von Stromlieferungen an den Kunden erfordert demnach deutlich weniger Ressourcen und finanziellen Aufwand.

Auch Ökostrom muss nicht teuer sein

Verbraucher die gerne Ökostrom beziehen möchten, werden verwundert sein, wie günstig die Tarife jener Anbieter sind. Ersichtlich macht dies ein Stromvergleich, bei dem Ökostromanbieter oft auf den vordersten Rängen stehen und mit günstigen Preisen und hoher Kundenzufriedenheit glänzen.

Ökostromanbieter setzen sich stark für die Stromgewinnung aus regenerativen Energiequellen ein. Dies kann über Wind-, Wasser-, oder auch Solarenergie geschehen. Verbraucher können diese Maßnahmen fördern, indem zu solch einem Anbieter gewechselt wird. Der Preis spielt dabei schon lange keine gewichtige Rolle mehr.

Unter Strom-Haushalt.de weitere Informationen über Billigstrom.

+

  1. Billiger Strom zu hoher Qualität Die Bezeichnung billig wird oft...
  2. Stromsparen im Haushalt: Die besten Tipps & Tricks Die derzeit bereits horrenden Strompreise...
  3. Strompreise 2012 – Wird Strom wieder teurer? Der Strompreis sind die Bruttokosten,...
  4. Preisentwicklung für Strom im Auge behalten Werden die letzten Jahre genauer...
  5. Strom durch erneuerbare Energie Strom gehört zum Alltag wie...