Strom Vergleich 2014


Lohnt sich ein Strompreisvergleich?

Der Preis für Strom steigt in den letzten Jahren rapide an. Obwohl auch hier eine Liberalisierung des Marktes dazu geführt hat, dass Verbraucher ihren Anbieter frei wählen können, bleiben viele bei ihrem lokalen Stromanbieter. Hier haben sie meist einen sogenannten Grundversorgungstarif, der zu den teuersten Tarifen auf dem Strommarkt gehört. Um zu ermitteln, ob man mit dem Wechsel des Stromanbieters einen anderen Tarif erhalten und Geld sparen kann, sollte man einen Strompreisvergleich durchführen.

–> Direkt zum Strompreisvergleich, sparen Sie jeden Monat Geld!

Der Strompreisvergleich lohnt sich schon ab einem kleinen Betrag im Monat. Zusammen mit Stromsparmaßnahmen kann man so die Nebenkosten für Strom erheblich senken. Um auszurechnen, welche Kosten man durch verschiedene Stromsparmaßnahmen einspart, muss man den aktuellen Preis des Stromanbieters kennen. Außerdem hilft dieser Wert dann dabei, die Kostensenkung zu optimieren, da ein realistischer Vergleich des Sparpotenzials möglich ist. Der Vergleich mit anderen Anbietern ist zudem eine sehr gute Möglichkeit, das Preis-Leistungs-Verhältnis des lokalen Anbieters zu prüfen. Oftmals erhält man einen besseren Service und einen sehr günstigen Strompreis.

Ein Vergleich lohnt sich daher nicht nur, um bessere Konditionen zu erhalten, sondern auch, um den Service bei der Stromversorgung zu verbessern. Insgesamt kann ein Verbraucher zwischen mehr als 10.000 verschiedenen Tarifen wählen, denn Strom kommt nicht nur von Spezialanbietern, sondern mittlerweile auch von Discountern. Jeder Anbieter wirbt mit dem besten Stromtarif, den besten Serviceleistungen und der größten Transparenz bei der Preisgestaltung. Um hier die Übersicht zu behalten und den besten Anbieter herauszufiltern, ist ein Strompreisvergleich besonders wichtig.

Immer mehr Kunden wünschen eine Stromversorgung, die unabhängig von Atomkraftwerken oder Kohlekraftwerken ist und regenerative Ressourcen nutzt. Auch in einem solchen Fall ist ein Strompreisvergleich sinnvoll. Neben speziellen Anbieter für sogenannten Öko-Strom bieten nahezu alle Anbieter die Möglichkeit, Strom zu mischen. Hier kann der Verbraucher selbst wählen, aus welchen Quellen der Strom zusammengesetzt wird. Diese Wahlfreiheit wirkt sich natürlich auch auf den Preis pro kWh aus. Um zu prüfen, welcher Anbieter die beste Wahlfreiheit bietet und bei welchem Versorger man zusätzlich die Stromkosten senken kann, ist ein ausführlicher Strompreisvergleich sinnvoll.

Eigentlich sollte man auch dann den Strompreis regelmäßig vergleichen, wenn kein Wechsel geplant ist. Die meisten Preissenkungen auf dem Energiemarkt werden nicht zwangsläufig auf die Strompreise für die Verbraucher umgelegt. Ein Strompreisvergleich hilft dabei, die Preisentwicklung im Auge zu behalten. Auch Hausbesitzer, die eine Solaranlage zur Stromversorgung planen, sollten sich über die Strompreise informieren und die Rentabilität mit den üblichen Marktpreisen vergleichen. Auf diese Weise wird auch die Vergütung des Stromnetzbetreibers für den eingespeisten Solarstrom ersichtlich und kann kalkuliert werden.

+

  1. Stromanbieter Wechsel mit Risiken? Die Lieferung von Strom gehört...
  2. Günstigster Stromanbieter der Beste? Der Hauptgrund für einen Anbieterwechsel...
  3. Stromvergleich – Portale zu Recht in Verruf? In der jüngsten Vergangenheit gerieten...
  4. Selber Strom erzeugen – möglich mit einem Blockheizkraftwerk Was ist ein Blockheizkraftwerk? So...